Ersatzteilbeschaffung in Holland

Die letzte Nacht war die Hölle. Nur eine leichte Decke in einer Yacht im Herbst ist viel zu kalt. Und meinen tollen Gas Campingheizer hilft nur wenn man ihn anmacht. Dann kann man aber nicht schlafen, wegen der Brandgefahr.

Autor Klaus am 2018-04-07
Am zweiten Tage meiner Segelwochen musste ich erst einmal einen neuen Schlafsack besorgen. In Zeiten von Google Map kann man ja problemlos auf in fremden Gegenden den richtigen Fachhändler finden.

Hallo Google zeig mir „Campingausrüstung in der Nähe“.

Google zeigte mir ein Laden in Amersfoot, und wies mir die Route anständig an. Dauerte eine ¾ Stunde und ich stand vor einer alten Werkstatt in der sicher vor Jahren auch mal eine Campingladen war.

Ein neues hallo Google zeig mir „Campingausrüstung in der Nähe“.

Der nächste Laden ist 30 Minuten entfernt. Klingt erst einmal nach "in der Nähe", jedoch meinte Google dabei die Autobahn und 60 km. Das merkte ich aber erst später. Der Weg führte mich nach Nieuwegein wieder ein Industriegebiet. Diesmal zu der deutschen Firma Fritz Berger Nieuwegein. Der Laden war etwas schlecht beleuchtet, aber der Verkäufer der sofort deutsch sprach konnte mir einen Schlafsack verkaufen 29 Euro. Und an der Kasse stellte er selber überrascht fest das der auch noch im Angebot war und nur 19 kosten sollte. Netter Laden mit netten Holländern im deutschen Geschäft.

Danach fragte ich Google erneut

Hallo Google zeig mir „Tanken in der Nähe“.

Google zeigt wieder den Weg an und führte mich über Stock und Stein an eine Tankstelle mitten in Felder in der wohl hauptsächliche Traktoren tanken. Bezahlen kann man da entweder per Karte oder gar nicht.
In der KFZ Werkstatt nebenan frage ich einen Angestellten, der sofort alles liegen laies und mir an die Tanke folgte. Er gab sich redlich Mühe, aber es gab kein Sprit für mich. Danach bat er mich an seinen Computer und erklärte mir den Weg zu einer echten Tankstelle mit Google Map. Diese Holländer sind so was von freundlich, man glaubt es kaum

Endlich wieder Sprit macht ich mich an den Heimweg. Zum Segeln zu spät, aber da viel mir ein das mein Vorbesitzer sagte: Rechts herum kommt man ins Ijsselmeer über die Randmeere. Los geht es.



Einkaufsführer



Deckenschlafsack Fleece Comfort
Flauschiger Fleece-Schlafsack, der auch als praktische Decke verwendet werden kann. Ideal für den Einsatz im Wohnwagen, Reisemobil, Zelt oder Zuhause. Ich hatte Glück und hab ihn für 19,99 Euro bekommen
Deckenschlafsack Fleece Comfort